Erste-Hilfe-Kurs bei der Josef Weiß Elektrotechnik

„Kann ich etwas verkehrt machen?“ Schulungsleiter Kai Weiß vom Roten Kreuz im Kreisverband Deggendorf stellte diese Frage den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, zu Beginn des Ersten-Hilfe-Kurses. Auf dem Programm standen Unterweisungen in Sachen Verbandsmaterialien, stabile Seitenlage bis hin zur Reanimation. Geschäftsführer Josef Weiß freute sich über die Schulung und erklärte, wie wichtig der Geschäftsführung die ausgebildeten Ersthelfer auf jeder Baustelle wie auch im Büro und in der Werkstatt seien. Gerade bei Arbeiten an der Stromversorgung sei es wichtig, dass man jederzeit bei einem Unfall Erste Hilfe leisten könne. Auch der Devibrilator, der in Firmengelände zur Verfügung steht, wird bei allen besonderen Maßnahmen mit zu den Baustellen genommen. „Eigentlich kann man nichts falsch machen – man muss nur etwas machen und dabei ein paar Grundsätze beachten“, war die einhellige Meinung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Ende des Kurses.