Sicherheitstag zur Arbeitssicherheit und Defibrillator

Die Josef Weiß Elektrotechnik legt Wert darauf, dass ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets auf dem neusten Stand der Arbeitssicherheit sind und sie auch regelmäßig geschult werden. Der „Sicherheitstag 2019“ wurde daher zum Thema „Arbeitssicherheit nach dem Arbetissicherheitsgesetz „ASIG)“ und zur Einweisung im Umgang mit einem neuen Defibrillator gehalten.

Frau Katharina Straßer von der Firma junghanns gmbh stand uns in allen Fragen des Arbeitsschutzes zur Verfügung und beantwortete die Fragen aus dem Team. Eine professionelle Qualität des betrieblichen Arbeitsschutzes kann somit gewährleistet werden.

Darüber hinaus wurde das Team auch im Umgang mit einem Defibrillator geschult.

Damit gegebenenfalls die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei einem Herzstillstand sofort lebensrettende Maßnahmen ergreifen können, wurden sie im Umgang mit demPrimedic Defibrillator Heart Save AED geschult. Es ist ein automatischer externer Defibrillator mit einer sprachgeführten Benutzerführung. In nur 12 Sek. führt das Gerät automatisch eine EKG-Analyse durch und entscheidet, ob eine Defibrillation notwendig ist. Herr Florian Hoisl führte den Defibrillator vor und versuchte die Scheu vor der Benutzung zu nehmen. „In der Hoffnung, dass wir nie darauf zurückgreifen müssen, haben wir uns jetzt einen Defibrillator in der Firma angeschafft. Aber falls es zu einem Herzstillstand kommen sollte, möchten wir nicht sagen müssen, hätten wir uns doch einen angeschafft“, so Geschäftsführer Josef Weiß.